Now is our time

Der überraschende Vorteil von Rigidität

– Wie unverrückbare Prioritäten unsere Produktivität schützen.

Ein wichtiger Grundsatz, den wir immer wieder in unseren Coachings und Beratungen anwenden ist der Folgende: sei flexibel bei den Ansätzen um Deine Ziele zu erreichen. Das Ziel kann und soll unantastbar sein, aber die Strategien dieses Ziel zu erreichen können und müssen verändert und angepasst werden.

Aber Achtung – das soll kein Freibrief für Flexibilität sein: in der Tat kann zu viel Flexibilität unsere Produktivität erheblich beeinträchtigen!

Wir sabotieren unseren eigenen Erfolg.

Vielleicht hast Du eine tägliche oder wöchentliche Routine um Deinen Tag oder Deine Woche zu planen und die Ergebnisse zu kontrollieren, oder Du hast eine Morgenroutine. Das sind hervorragende Grenzen, die als Leitplanken für unsere Produktivität dienen können.

  • “Ich werde das Büro um 6 Uhr verlassen, außer wenn es ein Problem gibt.”
  • “Ich werde meinen Wochenrückblick am Freitagnachmittag machen, wenn ich nicht zu erschöpft dazu bin. Ich kann es immer noch am Sonntagabend oder Montag Früh machen. “
  • “Ich werde meine Morgenroutine um 6 Uhr beginnen, es sei denn, ich bin zu müde.”

Das klingt alles vernünftig, richtig? Und ich weiß, es gibt jede Menge Ratschläge da draußen, die für flexible Grenzen plädieren, aber diese Art von Flexibilität ist nicht Dein Freund.

Der Grund ist einfach: Wenn Du Dir selbst die Möglichkeit gibst, Deine Grenzen zu verschieben, so wirst Du dies auch tun. So „verhandeln“ wir unsere Prioritäten und wir werden Kompromisse machen. Und diese Kompromisse killen unsere Produktivität.

Für Deine Prioritäten gibt es KEINE Ausnahmen! 

Es ist besser und einfacher, einmal zu entscheiden und anschließend dabei zu bleiben und mit der Arbeit zu beginnen, als ständig die Entscheidung zu ändern. Wir sollten oder müssen lernen NEIN zu sagen, für Deine Ziele gibt es keine Ausnahmen. Wenn Deine Produktivität zählt, dann gibt es Verpflichtungen, die dieses Engagement und Deinen Einsatz voll und ganz verdienen.

Hier sind drei meiner Prioritäten OHNE Ausnahme:

  • Ich arbeite von Montag bis Freitag. Keine Ausnahmen.
  • Wenn ich im Urlaub bin, bin ich im Urlaub. Keine Ausnahme.
  • Wenn ich mit meinen Kindern bin, gibt es keine Arbeit. Keine Ausnahme.

Also jetzt eine Frage an Dich: “Was sind Deine KEINE-Ausnahme-Prioritäten?

Wenn Du Dich Deinen wichtigsten Zielen nähern willst, brauchst Du feste und nicht flexible Grenzen.

Und wie Du die Prioritäten richtig setzt, wie Du auf gute Art Deine Grenzen aufzeigst, das lernst Du am Besten in unserem Seminar „Genial Produktiv“.