„Female Leadership“ – eine andere Art zu führen

Weibliche Führungskräfte haben eine eigene Art zu führen und verfügen über zahlreiche Stärken, die sie gewinnbringend in den Führungsalltag einbringen. Während die Führungspositionen in Unternehmen heute noch immer überwiegend mit Männern besetzt sind, halten die weiblichen Führungskräfte zunehmend Einzug in die Chefetagen.

Besonders die weiblichen Führungskräfte bringen spezielle Qualitäten mit in den Führungsalltag, von denen ein gesamter Führungskreis und die Mitarbeitenden nur profitieren können.
  

Weibliche Führungseigenschaften – Dynamik, Verhandlungsgeschick, Kompetenz und Bauchgefühl halten Einzug im Management 

Führungsetagen sind eine Männerdomäne, in denen weibliche Führungskräfte sich erst einmal behaupten müssen. Dabei stärken zahlreiche Initiativen die Stellung der Frau und Maßnahmen, wie die Frauenquote öffnen den Frauen die Tore zur Führungsebene. Doch nicht allein diese Instrumente steigern den Anteil der weiblichen Führungskräfte, denn auch die Geschäftsführung zahlreicher Unternehmen ist von den besonderen Führungsqualitäten der weiblichen Führungskräfte mehr und mehr überzeugt. 

Der Alltag in den Vorstandsetagen und im oberen Management gestaltet sich für Führungsfrauen nicht immer leicht, denn unter den vielen Stammeshäuptlingen, muss sich das weibliche Geschlecht erst einmal behaupten. Dies ist keineswegs auf die fachliche Kompetenz der weiblichen Führungskräfte oder deren Persönlichkeit zurückzuführen, sondern vielmehr der Tatsache geschuldet, dass Frauen anders führen, als Männer dies tun.

Die weitaus besser ausgeprägte Kommunikations- und Sozialkompetenz von weiblichen Führungskräften spielen dabei eine bedeutende Rolle. Noch dazu leben Frauen meist in einer Doppelrolle und steuern neben dem Beruf ein Familienunternehmen zuhause. Durch ihr tiefgründiges Verständnis und die schnelle Aufnahme von Stimmungen in Alltagssituationen, ist ihr Stil von einer positiven Emotionalität geprägt. Dies zeigt sich auch in puncto Entscheidungsfindung, denn Frauen in der Führung profitieren von mehr Dynamik und treffen schneller bessere Entscheidungen. Zu den Stärken der Frauen gehört ihr gutes Gespür und ihr Urvertrauen, bei Entscheidungen nicht nur ihrem Kopf, sondern auch ihrem Bauchgefühl zu folgen. So entwickeln weibliche Vertreterinnen im Leadership einen einzigartigen und authentischen Führungsstil, auf welchen immer mehr Unternehmen setzen.

 

Female Leader führen anders

Female Leader setzen nicht allein auf die strategische Entscheidung, sondern legen Wert darauf, dass sich die Entscheidungen, die sie treffen für sich und ihr Team das Richtige ist. Sie legen großen Wert auf eine produktive und konstruktive Arbeitsweise. Dabei bringen sie ihre typisch weiblichen Fähigkeiten erfolgreich für sich selbst und das Unternehmen ein und lernen, sich in einer von Männern dominierten Business-Welt als Frau durchzusetzen. Der Umgang mit der Dynamik von Macht und Netzwerken ist dabei wichtig, damit das ganze Unternehmen davon profitieren kann. Frauen und Männer unterscheiden sich in ihrer Art zu führen vor allen im Management von Komplexität, Innovation und im Veränderungsmanagement. Eine der besonderen Stärken der Frauen im Leadership ist ihr Talent, erfolgreich zu verhandeln und stark zu kommunizieren. Frauen in Führungspositionen gelingt es, die richtigen Botschaften zu vermitteln und in der Art ihrer Führung Entscheider und Kritiker positiv zu beeinflussen und die Unternehmen in Richtung Erfolg zu lenken. In Sachen fachlicher Kompetenz stehen Frauen Männern schon lange in nichts mehr nach.

 

Die weibliche Perspektive im Führungskreis

Chefinnen, die sich nicht vorschnell ergeben und die Themen sachlich angehen, haben eine deutlich bessere Wirkung und auch stärkere Präsenz im Team und in der Führung. Durch ihre Denkweise und die Berücksichtigung von fachlichen und emotionalen Aspekten beeinflussen weibliche Führungskräfte die Unternehmensergebnisse erfolgsbringend, meistens durch neue, zeitgemäße Ansätze. Dies stiftet einen Nutzen für die Unternehmen, die dank des weiblichen Führungsstils, der Innovation und der neuen Kreativität oftmals zu mehr Erfolg auf dem Markt und bei den Mitarbeitern führt.
Diese weiblichen Aspekte der Führung sind Teil der Diversity, die den entscheidenden Unterschied gegenüber dem Wettbewerb ausmachen: Erfolgreiche Unternehmen 2020 und darüber hinaus brauchen die Stärken der Frauen und ihre einzigartigen Female-Leader-Eigenschaften in ihren Führungsetagen. Die Förderung und Entwicklung von Frauen in den Unternehmen sind daher aus strategischer Sicht unumgänglich.

 

Female Leadership – erstmals als Lehrgang in Zusammenarbeit mit dem Bildungshaus Lichtenburg:

 In diesem Lehrgang werden die Führungsthemen speziell aus der weiblichen Perspektive betrachtet. Um neben dem Fachwissen Deine Kompetenz als weibliche Führungskraft zu stärken, gehen wir auf die besonderen Herausforderungen ein, die sich speziell für Frauen immer wieder ergeben.

  • Wie kannst Du Dich als Frau durchsetzen? 
  • Welche Dynamiken von Macht und Einfluss musst Du kennen? 
  • Wie gehe ich mit Niederlagen um? 
  • Gibt es Fallen, Tipps und Tricks? 
  • Was ist der Unterschied zwischen Teamleitungs- oder Führungspositionen und dem Top-Management?

Hier geht es zu den detaillierten Informationen: https://www.lichtenburg.it/female-leadership-frauen-fuehren-anders-60020695.html